Herzlich Willkommen beim Kyffhäuserbund

Der Kyffhäuserbund ist ein demokratischer Volksbund mit über 200jähriger Tradition. Jeder unbescholtene Bürger, der die Ziele des Bundes anerkennt und sich zum Grundgesetz bekennt, kann Mitglied werden. Der Kyffhäuserbund betreibt aktive Reservistenarbeit, fördert den Sport und insbesondere das Sportschießen.

Er ist auf Bundesebene als schießsportreibender Verband anerkannt. Zudem widmet er sich der Unterstützung von Angehörigen gefallener oder in Not geratener Kameraden. Er greift mit Kameradenhilfe in Notlagen ein, pflegt die Kameradschaft seiner Mitglieder sowie die Zusammenarbeit von aktiven und ehemaligen Soldaten als der älteste Deutsche Soldatenbund. Durch Mitgliedschaft und Kooperation mit Soldatenverbänden in Deutschland und in Europa ist ihm die Versöhnung mit den Soldaten der ehemaligen Gegner ein besonderes Anliegen, jedoch auch die Linderung der Not in der Dritten Welt. Er ist überparteilich, seine Mitglieder sind an keine Konfession gebunden und bekennt sich zum demokratischen Rechtsstaat.

mehr lesen

Aktuelles


Unterstützung der Arbeit für den Frieden

Kamerad Dietrich Knüppel beim Sammeln von Spenden. (Bildnachweise: Dietrich Knüppel)
Kamerad Dietrich Knüppel beim Sammeln von Spenden. (Bildnachweise: Dietrich Knüppel)

Der Zweck und die Aufgaben des Kyffhäuserbundes sind gemäß der Vereinssatzung in den Paragraphen 6 und 7 festgelegt, wobei die Unterstützung der Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. einen herausragenden Stellenwert hat. Um diesen Aspekt in der Öffentlichkeit zu verdeutlichen, hatte sich das im Berliner Landesverband des Kyffhäuserbundes für „Soziales und Frauen“ zuständige Vorstandsmitglied Dietrich Knüppel anlässlich der Spendensammlung 2018 für die Kyffhäuser engagiert.

Zur „Auszeichnung der besten Sammler“, am 4. März 2019 im Berliner Abgeordnetenhaus – dem ehemaligen Preußischen Landtag, hatte der Schirmherr Ralf Wieland, Präsident des Abgeordnetenhauses von Berlin, eingeladen. Dort fanden sich Angehörige der Bundeswehr, der Reservistenkameradschaften, Vertreter von Institutionen und Verbänden sowie engagierte Mitglieder des Volksbundes ein, die sich an der Haus- und Straßensammlung 2018 beteiligt hatten.....

 

>>> mehr lesen

 


Wissensfragen Monat Februar 2019


Hallo liebe Freunde der Wissensfragen,

 

auf ein Neues und herzlich willkommen im Jahr 2019. Ich hoffe Ihr hattet einen guten Start ins neue Jahr, dann können wir ja mit geballtem Wissen starten. Auf meine Bitte hin, mir Themen zuzuarbeiten hat sich der Kamerad Berthold Jost von der KK Grüsselbach im LV Hessen gemeldet und Fragen zum Point Alpha bei der Gemeinde Rasdorf an der ehemaligen innerdeutschen Grenze vorgeschlagen. Die wird es dann in Ausgabe 4 des Kyffhäuermagazines aus Anlass 30 Jahre Mauerfall geben.

In Ausgabe 1 gibt es diesmal Fragen zur Insel Fehmarn, in Ausgabe 2 dann zur Insel Föhr und in Ausgabe 3 zur Insel Borkum.Es gibt auch wieder kleine Geschenke zu gewinnen. Und noch eine Bitte: die Postanschrift nicht vergessen, sonst kann kein Gewinn zu gesandt werden.

 

>>> Hier geht`s zu den Fragen





Der Kyffhäuserbund e.V. im Überblick


TRADITION HAT ZUKUNFT


Aus der sozialen Schützenbruderschaft in Wangerin (Pommern) im Gründungsjahr 1786, die sich um Kriegsversehrte, Witwen und Waisen kümmerte, hat sich heute ein moderner, gemeinnützig anerkannter Kyffhäuserbund e.V. entwickelt.

30.000 Mitglieder fördern Tradition, Kultur, Soziales, Denkmalschutz, Schießsport mit Schulungsseminare, Musik, Jugend-, Frauen- und Reservistenarbeit.

 

mehr lesen



SCHIESSSPORT


Der Kyffhäuserbund ist mit rund 20.000 Sportschützen als schießsporttreibender 
Verband anerkannt, führt mehrtägige
 Waffen-Sachkunde- und Fortbildungslehrgänge durch.


Beim Schießsport können sich Kinder (bis 12 Jahre Lichtpunktschießen), Jugendliche (ab 12 Jahre Luftgewehr) und Erwachsene in einzelnen Disziplinen bis zu den Bundesmeisterschaften 
qualifizieren.

 

 

mehr lesen



SOZIALES ENGAGEMENT


Soziales Engagement spielt eine wichtige Rolle beim Kyffhäuserbund. Es werden Haussammlungen für den Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V., die Tschernobyl-Hilfe, Betreuung von Mitgliedern und die Bereitstellung von Freiplätzen in zwei Erholungspensionen aus Mitteln eigener Sozialwerke unterstützt.

 

 

 

mehr lesen




KYFFHÄUSERFRAUEN


Seit 1951 beleben Frauengruppen den Kyffhäuserbund, deren größte Aufgaben die Hilfe für den Nächsten, Traditionspflege, Geselligkeit, Schießsport und der Zusammenhalt vielseitiger Aktivitäten in den Kameradschaften ist. Die Kyffhäuserfrauen verkörpern unser freiheitlich rechtliches Gemeinwesen, helfen mit ihrem karitativen Wirken auch die soziale Gerechtigkeit, den Frieden innerhalb Deutschlands zu sichern und richten ihre Hoffnung dabei auf eine friedliche Zukunft in einem geeinten Europa.

 

 

mehr lesen



KYFFHÄUSERJUGEND


Jugendarbeit wird im Kyffhäuserbund großgeschrieben. Alle Mitglieder bis 21 Jahre werden zunächst in der Kyffhäuserjugend betreut, die sich speziell um die Belange der jungen Mitglieder kümmert.
 Die Aktivitäten der Ortsgruppen, Kreis- und Landesverbände beschränken sich bei weitem nicht auf das Sportschießen, sondern hier werden vielfältige Programme angeboten.
Von A wie Auslandsfahrt bis Z wie Zeltlager ist alles dabei.

 

 


mehr lesen



DENKMALSCHUTZ


Viele Kyffhäuser Kameradschaften - darunter auch zahlreiche Jugendgruppen - pflegen und schützen ehrenamtlich diese Kriegsdenkmäler mit den dazugehörenden Grünanlagen oder haben Patenschaften zur Betreuung von Grabstätten ausländischer Kriegsgefangenen, die vor und während der Kriegsjahre in ihren Gemeinden starben. Denkmäler oder Steinkreuze werden fachmännisch gereinigt und auch neu beschriftet. 

 

 

 

 

mehr lesen



Kyffhäusermuseum

Homberg/Efze



Die Landesverbände im Überblick


1. Baden-Württemberg
2. Berlin
3. Brandenburg
4. Bremen-Weser/Ems
5. Hessen
6. Niederelbe
7. Nordrhein
8. Oldenburger Kameradenbund
9. Rheinland-Pfalz
10. Sachsen-Anhalt
11. Schleswig-Holstein
12. Südhannover-Braunschweig
13. Thüringen
14. Westfalen-Lippe
15. Kreis Herzogtum Lauenburg



Letzte Aktualisierung: 09.04.2019